AddThis Social Bookmark Button
weitersagen

Die wichtigsten Tipps  und Tricks

Stützen

Schräg aneinander gelehnte Frictos stützen sich gegenseitig und dienen als Pfeiler für höhere Bauten. Stabilität bekommen sie wie die Balken eines Fachwerkhauses durch diagonale Verstrebung. Das Prinzip kennst du auch vom Kartenhaus. Doch anders als diese werden Fricto-Bauten mit zunehmender Last sogar stabiler. Manche Stützen kannst du später wieder entfernen.

 

stuetzen_trp_200
Verschränken
Ähnlich wie beim Flechten kannst du die Frictos so ineinander verschränken, dass sie sich gegenseitig stützen. Schon aus drei Leisten entsteht ein einfaches räumliches Gebilde.
Besonders gut lässt sich ein fünf- oder sechsstrahliger Stern erweitern. So entstehen interessante, selbsttragende Kuppeln
verschraenken_trp
Neigen

Fricto-Verschränkungen bilden immer einen Winkel. Den kannst du für deine Zwecke anpassen. Dazu musst du den Abstand der beiden Frictos ändern, zwischen denen die schrägen Leisten verkeilt sind.

neigen_trp

Und hier gibt's die Anleitung zum Ausdrucken.

Fricto-Bauanleitung03